Lehrer

1984 begann ich, Stefan Donner, Tai Chi Chuan zu erlernen. Ich hatte das große Glück, direkt mit dem authentischen Yang-Stil in einer ITCCA-Schule in Wuppertal zu beginnen.

In Frankfurt lernte ich 1988 bei Kursen mit Großmeister K. H. Chu dessen Meisterschüler
Andreas Heyden (ITCCA Rheinland) kennen und bin seitdem sein Schüler.
Im kontinuierlichen Klassenunterricht, Einzelstunden, in Wochenendkursen und Kursen mit Großmeister K. H. Chu habe ich mich in der ITCCA-Schule Andreas Heyden zunächst in Bonn, dann in Köln bis heute ständig weitergebildet.

In London legte ich 1991 meine erste Lehrerprüfung bei Großmeister K. H. Chu ab und wurde Lehrer der ITCCA. Ein bis zwei mal pro Jahr besuchte ich Großmeister Chu in London, um im Einzelunterricht aus seinem unermeßlichen Wissen zu schöpfen und Erlerntes zu vertiefen. Der Unterricht wird immer mit einer Prüfung und der Erteilung der Lehrerlaubnis für die jeweilige Lernstufe abgeschlossen.

Von 1991 bis 2000 leitete ich die ITCCA-Schule Düsseldorf neben meiner hauptberuflichen Tätigkeit als Diplom-Musikschullehrer (Staatl. Hochschule für Musik, Köln) im Ennepe-Ruhr-Kreis Süd.

Seit 2001 bin ich Lehrbeauftragter der ITCCA für Wuppertal und den Ennepe-Ruhr-Kreis Süd (Schwelm, Gevelsberg, Ennepetal & Sprockhövel); zur Zeit finden Kurse in Schwelm und Gevelsberg statt, siehe Unterrichtsangebot.

 

Großmeister K. H. Chu (rechts vorn) mit Stefan Donner bei Meisterkursen in Köln